Friday, May 2, 2014

...sea sludge...

IRON WALLRUS
GERMANY
DOOM/SLUDGE/NOISE


FRISCH aber DEFTIG!!
IRON WALRUS ist ein fleischgewordenes Doom/Sludge/Rock- Monster mit NoiseElementen.
Bands wie ST.VITUS, UNSANE, EYEHATEGOD, GOATSNAKE aber auch HELMET oder QUICKSAND standen hier eindeutig Pate.
Brutales Riffing, krachende Basshooks, treibendes Drumming, wütendes Shouting. Das sind IRON WALRUS.
Wer die Burschen live erlebt hat, geht in jedem Fall mit einem diabolischen Grinsen im Gesicht nach Hause!
Erst im Mai 2013 formierte sich die Gruppe aus Mitgliedern von
DAMPFMASCHINE, BROTHER LOVE KAIN, AGGRESSIVE AGE, ATOMIC PEAT, PANZERHÖLLE & GOOD WITCH OF THE SOUTH
Die Idee entstand, um den Leuten zu präsentieren, das nicht alles aus Amerika oder Skandinavien kommen muss, was derbe auf die Glocke geht...
Die ersten 2 Demo-Tracks hatten bereits über 1500 Klicks in den ersten 7 Tagen bei REVERBNATION bekommen...
Nach ihrer Debüt-Show mit TORCHE (usa) & BIOHAZARD (usa) im Juli ging es im Oktober 2013 mit Robin Völkert (DEAN DIRG, UNION OF SLEEP, THE NOW DENIAL) schon ins Studio.
Im November folgten Einzelshows mit PENTAGRAM (usa) & UNION OF SLEEP (d).
Nun kommt das Debut-Album: IRON WALRUS - INSIDIOUS BLACK SEA via REDFIELD RECORDS/Alive im April 2014 raus.
Mit MAD TOURBOOKING (NapalmDeath, Crowbar, SickOfItAll etc.) haben wir eine starke Bookingagentur gefunden, die unseren Krach unterstützen wird.
Im Frühjahr stehen Einzelshows mit CROWBAR (usa) und im Sommer das legendäre ROTORMANIA-Festival auf dem Tourplan...
Wir freuen uns auf ein "derbes" 2014...




"Dröhnende Boxen, scheppernde Becken und eine verstörende krächzende stimme kreieren den Sound von "IRON WALLRUS". Der Mix aus stampfenden Doom Riffs, Stoner Metal Parts und guten Solo Melodien machen mächtig Spaß und führen durchs ganze Album.
Diese fünfköpfige aggressive Kombi erinnert mich stark an die band "WHORES" aus Atlanta, die mit ähnlich dicken Sound prallen. Simples Riffing macht auch hier nichts kaputt und lassen die Songstrukturen schön flüssig grooven und sind so sehr eingängig. Sehr grosse Abwechslung gibt es vom Gesang her nicht wirklich zu hören aber selbst das stört nicht wirklich und fügt sich gut ins Gesamte ein. Die verschiedenen Einflüsse gehen von Old School Hardcore bis hinzu Stoner Metal und natürlich Doom/Sludge Dadurch  bekommt die Band das gewisse extra, das auch die Punktezahl sehr erhöht hat.Das ganze Album funktioniert hervorragend, besonders mit erhöhter Lautstärke macht es richtig Spaß! Kann die Band nur wärmstens empfehlen, viel spass damit!"

8 from 10 Stonerheadpoints